Suche
  • BrilLeTheater

Unser Dezember 2020



Jetzt können wir endlich die Tür hinter diesem verrückten und unwirklichen 2020 schließen. Wir haben dieses Jahr beklagt, verwünscht, genossen, vergeudet, ausgeschöpft und sind jetzt auf alle Fälle fertig damit.

Natürlich werden nicht am 31.12 um Mitternacht unsere Energiebatterien automatisch aufgeladen, Corona ist nicht plötzlich vorbei und Existenzen sind nicht wieder aufgebaut.

Aber: Es ist ein neues, frisches, unberührtes Jahr. Und allein dieser Gedanke tut schon mal ganz gut. Er Inspiriert. Schenkt Hoffnung. Und selbst wenn sich unsere äußeren Umstände nicht gleich verändern, so kann sich zumindest in unseren Köpfen Neues entwickeln. Wenn uns 2020 eins gelehrt hat, dann ist es das Rechnen mit der Unberechenbarkeit. Wir können viel planen, in der Hand haben wir nichts. Auch, wenn es nach einem Kalenderblatt klingt: Das Jetzt ist alles was wir haben. Darum genießen wir dieses Jetzt nochmal doppelt und dreifach und so sehr wie wir nur können.

Und dennoch erlauben wir uns an dieser Stelle einen kleinen Rückblick: Der letzte Monat des Jahres war geprägt von der Vorbereitung und Pflege des BrilLe Theater Adventskalenders (schreibt uns gerne, wie er euch gefallen hat!), von Rechnungen und Admin-Arbeit. Es gab noch nie so einen stillen Dezember. Und damit meinen wir - ortsgebunden. Normalerweise sind wir in dieser Jahreszeit fast durchgehend auf Achse und dieses Jahr waren wir, na ja, durchgehend in Witten. Aber das soll wohl nicht nur uns so gegangen sein, haben wir uns sagen lassen.

Viele von euch haben es mitbekommen: Unserem Hund Louy ging es im November gesundheitlich nicht gut. Aber jetzt ist er aus dem Krankenhaus zurück, regeneriert sich gut und ist so süß wie eh und je. Große Erleichterung bei uns. Danke für eurer Mitgefühl und eure Gebete an dieser Stelle!

Nun vergraben wir uns über die Feiertage in unseren vier Wänden, sind froh, dass wir welche haben, greifen zum Buch, Tee oder - seien wir ehrlich - auch zur Fernbedienung. Ein wenig Eskapismus nach so viel lauter Realität haben wir uns nun alle verdient. Daher möchten wir euch hier zum Schluss auch unsere derzeitigen zwei Lieblingsserien empfehlen:

The Marvelous Mrs. Maisel

Und Das Damengambit:


Damit viel Spaß und hoffentlich bis bald, ob in real life oder auf ZOOM!

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen