Your future starts here

Nachhaltigkeit beim BrilLe Theater

Klar. Wir müssen unsere Erde schützen und sorgsam mit unseren Ressourcen umgehen. Die Dringlichkeit und Relevanz fundamentaler Maßnahmen ist unbestreitbar. Wenn es auch nur ein kleiner Teil ist, so wollen doch auch wir als BrilLe Theater unseren Teil dazu beitragen. 

 

Seit Nachhaltigkeit immer mehr zum Buzzword und zur Marketingstrategie umfunktioniert wird, verlieren die Begrifflichkeiten an Bedeutung. Wir möchten hiermit gegensteuern und für Transparenz sorgen. Als kleines, unabhängiges Kindertheater sind unsere Mittel natürlich begrenzt. Und was wir tun ist ausbaufähig. Doch wir lernen dazu und entwickeln neue Ideen, umweltfreundlicher zu handeln. Darum hier ein Überblick darüber, wie das BrilLe Theater Nachhaltigkeit umsetzt:

CO2 Kompensation

Wir sind mit dem Auto unterwegs. Darum kompensieren wir im Nachgang die CO2 Ausstöße der Fahrten indem wir über myclimate.de klimaschonende Projekte mitfinanzieren.

Hinter der Bühne

Tourneen

Früher sind wir manchmal für einen Auftritt in die Schweiz gefahren. Oh je… Das ist jetzt vorbei. Wenn wir Anfragen aus anderen Bundesländern oder Ländern bekommen, bemühen wir uns immer um Tourneen, die mehrere Gastspiele miteinander verbinden, um weniger C02 auszustoßen. Die meisten Gastspiele finden jedoch im Umkreis von 200 km statt. Schöner Nebeneffekt: Wir schonen nicht nur die Umwelt, sondern auch unsere Kräfte. 

Laufzeit der Inszenierungen

Wir spielen unsere Stücke über viele Jahre. Sie sind keine Eintagsfliegen, deren Bühnenbild nach einer Spielzeit wieder entsorgt werden muss. Das macht unsere Investitionen nachhaltig, denn Angeschafftes wird immer und immer wieder benutzt.

Nachhaltig investiert

Und natürlich tätigen wir die Investitionen sorgfältig, planen und kalkulieren gut. Requisiten, Kostüme und Bühnenbilder werden zunächst repariert und erst dann ersetzt, wenn sie wirklich ausgedient haben. Häufig nutzen wir recycelte Materialien oder second-hand Kostüme, die durch unsere Schneiderin aufbereitet werden.

Benjamin beim Filmen

Alles Bio, oder was?

Wir ernähren uns auf Tour rein vegetarisch und teilweise auch vegan. Viele von uns tun dies auch sonst in ihrem Leben. Eine ausgewogene, fleischlose Ernährung ist der größte Einfluss, denn wir auf die großen Krisen unserer Zeit nehmen können. Welthunger, Klimawandel, Fleischproduktionsbedingungen - all das hängt von unserem Konsum ab. Hier können wir Einfluss nehmen.

Das BrilLe Team

Work in progress

Wenn ihr euch gerne weiter mit uns über dieses Thema austauschen möchtet, ihr Anregungen oder Vorschläge habt, sind wir gespannt auf eure Nachrichten. 

Ansonsten: It’s work in progress. Und es ist wichtig, dass wir nicht nur als Theater, sondern alle auch als Individuen unseren Teil zu einer grünen, schönen Zukunft beitragen. Jede*r ist gefragt. Es liegt in unseren Händen.