Hinter der Bühne von Peter Pan

Unsere Stücke

Wir  haben momentan sechs Stücke für euch zur Auswahl - zu verschiedenen Anlässen, mit verschiedenen Teams und für verschiedene Altersgruppen. Auch, wenn wir insgeheim glauben, dass Alter nach oben hin keine große Rolle spielt. Schaut euch um, klickt euch durch und wir kommen vorbei!

Weihnachtsleuchten_300ppi_dschmidt-18.jpg

Dea erforscht mit den Kindern das Geheimnis von Weihnachten.Die Erzählerin verwandelt sich in einen Hund, einen Hirtenjungen, einen Engel und eine Herbergsmutter und erzählt so aus verschiedenen Perspektiven die Weihnachtsgeschichte. Die Kinder sitzen dabei auf kuscheligen Kissen um die Schauspielerin herum, sind ihr ganz nah und werden Teil des Geschehens.

Der Engel Bauz versteht nicht was auf Erden los ist und fragt Gott. „Die Menschen feiern Weihnachten.“ Aha, aber was ist das? Da Bauz ein Jungengel ist und noch nicht fliegen kann, verspricht Gott ihm Flügel, wenn er das Rätsel löst. Auf der Suche nach einer Antwort plumpst Bauz an verschiedene Orte und nimmt jedes Mal eine Antwort mit zurück in den Himmel. Doch leider liegt er damit meist nicht ganz richtig…

Brille_WieEngelfliegenlernen_300ppi-danaschmidt-49_edited.jpg

Fliegen lernen mit Peter Pan ist eine Adaption des Romans »Peter Pan« von J.M. Barrie. Drei Schauspielendende erzählen in 12 verschiedenen Rollen zusammen mit einem Musiker die Buchadaption des Romans »Peter Pan« von J.M. Barrie. Alle kennen Peter Pan. Doch nur wenige kennen den Roman. Dieses Buch ist voller Fantasie, Humor und Weisheit. Und – wie 1904 üblich – voller Klischees. Das BrilLe Theater ist tief in diese Vorlage eingetaucht, hat ein wenig Staub herunter gepustet und eine Coming of Age Geschichte entwickelt, die die Geschichte in ein neues Licht rückt. 

Fliegen lernen mit Peter Pan
Ringa

Sie will sich nicht mehr verstecken. Damit ist es jetzt vorbei. Sie ist ja auch eine echte von Rattenau - verarmter Adel. Aber wie werden die Menschen auf sie reagieren? Sie weiß, dass Ratten nicht gerne gesehen sind. 

Würfelbrot

Elsa lebt bei ihrem Onkel Walter in einem kleinen, verschrobenen Häuschen. Vor einiger Zeit haben sie entdeckt, dass dieses direkt auf einer Höhle erbaut wurde. Sie stehen kurz davor, die abenteuerliche Höhlenexpedition zu wagen, als Tante Lisa ihren Sohn Valentin für unbestimmte Zeit bei Walter lässt. Valentin ist Autist. Seine Welt gehorcht eigenen Regeln, die schwer zu verstehen sind. Das bringt alles durcheinander…

Pauline hat es nicht leicht. Sie kann morgens ihre Socken und Schulsachen nicht finden, tritt auf dem Schulweg in Hundehaufen und fällt in der Schule die Treppe hinunter. Für sie ist das jedoch nicht ihre Schuld. Sie wird von einem Quastenför geplagt – und der brockt ihr all diese Missgeschicke ein! Eines Tages beschließt sie, sich Hilfe zu holen. Und diese sieht anders aus als geglaubt...

Quastenför