top of page
Suche
  • AutorenbildBrilLeTheater

Pleiten, Pech und Pannen


Beim vorletzten »Quastenför« Auftritt habe ich beim Einladen vergessen, eine bestimmte Kiste einzupacken. Darin waren vier Wecker, die in den Stück eine elementare Rolle spielen. Also haben wir zusammen mit dem verständnisvollen Veranstalter - danke, Peter!- im Haus die Uhren von den Wänden abgehängt. Sah ganz gut aus. In 20 Jahren kommen viele solcher Erlebnisse zusammen. Wir könnten hier Geschichten erzählen!


Meine erste Begegnung mit der wundervollen Jessi Jahning vom Ach Ja Theater zum Bespiel fand statt, als wir vor Ort feststellten, dass wir die Flügel für »Wie Engel fliegen lernen«vergessen hatten. Auch diese - wie der Titel schon sagt- ein sehr zentrales Requisit. Die sonnige Jessi sprang auf und sagte: »Flügel? Ich hab welche im Auto.« Gerettet. Schwieriger war es allerdings, als Britta statt eines Prinzessinnenkleides einen grauen Anzug eingepackt hatte. Damals haben wir aus unseren Sommerkleidern etwas zusammengestellt. Heute würden wir sagen: Ein maßgeschneiderter Dreiteiler ist perfekt für eine Prinzessin.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Unser Mai 2023

Commenti


bottom of page