Quastenför

Wenn wirklich alles schief geht, dann hast du Ärger mit einem… Quastenför

Pauline hat es nicht leicht. Sie kann morgens ihre Socken und Schulsachen nicht finden, tritt auf dem Schulweg in Hundehaufen und fällt in der Schule die Treppe hinunter. Für sie ist das jedoch nicht ihre Schuld. Sie wird von einem Quastenför geplagt – und der brockt ihr all diese Missgeschicke ein! Eines Tages beschließt sie, sich Hilfe zu holen und landet bei Eulalia Fried. Diese schickt das Mädchen mit einer geheimnisvollen Kiste nach Hause, die sie erst in einem besonderen Moment öffnen soll. Als dann nach einer friedlichen Woche wieder ein Tag folgt, an dem alles schief geht, öffnet Pauline die Kiste. Und auf einmal sieht alles ganz anders aus…

Manchmal geht so vieles einfach schief. Von Missgeschicken geplagt zweifelt man schon an seinem Verstand. Was hilft dann? Dass einer kommt und einem sagt, wie wertvoll man für ihn ist. Und dass man gut ist, so wie man ist. Für Pauline kommt dieses Lob direkt aus dem Himmel. Klar, dass sich nun für sie Einiges verändert.

Bühne und Spielfläche

Licht und Ton bringen wir mit, Stromanschluss 230V Schuko-Steckdose, mindestens zwei, besser drei getrennte Stromkreise à 16A werden benötigt, Spielfläche mind. 3×4 Meter.

Team

Britta Lennardt schrieb den Text, Lene Harlan führte Regie. Bühnen- und Kostümbild konzipierte und gestaltete Katja Struck. Um Licht und Ton werden sich Peter Coon, Tim  Hendrik oder Markus Schrammer kümmern.