Suche
  • BrilLeTheater

"Du brauchst keine Sprache, du hast deinen Körper"

Seit Ende de Sommerferien, also etwa seit Anfang September macht Britta eine Theatergruppe mit deutschen und ukrainischen Kindern. Einmal in der Woche trifft sich die Truppe im Fego Peters Raum im Wiesenviertel, spielt, improvisiert und probiert. Die ukrainischen Kinder verständigen sich durch eine Dolmetscherin, die bei jeder Probe dabei ist und simultan übersetzt.


Das Projekt begann ursprünglich als rein ukrainische Theatergruppe. Britta gab Hinweise in Deutsch, Olena übersetze und die Kinder spielten. Doch nach einigen Wochen fiel die Entscheidung, deutsche Kinder zu dem Kurs einzuladen - zum Kennenlernen und Von-einanderlernen.

Manchmal ist es schwierig, dass die Kinder einander nicht verstehen können. Die Sprachbarriere verunsichert und unterbricht den Flow.


Doch vor ein paar Wochen gab es einen Schlüsselmoment. Als Olena übersetzte: "Ihr braucht keine Sprache, ihr habt euren Körper!", waren die Kinder wie befreit. Sie fingen an, anders zu spielen, einander anders wahr zu nehmen und durch den Körper miteinander zu kommunizieren.

Diesen Durchbruch zu erleben, war schön und aufregend. Und auch ein Impuls: Dass wir miteinander sprechen können, ohne unsere Worte einzusetzen, dass andere gar zu uns sprechen ohne dass sie Worte verwenden. Aber auch, dass Sprache kein Grund sein muss, uns andere Kulturen nicht anzunähern und kennenzulernen. Dann entdecken wir mehr Ähnlichkeiten, als wir vorher dachten.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen