Quastenför

BrilLe Theater

02302/912980 | info@brille-theater.de
Kontakt aufnehmen...

In Kürze_ Ein interaktives Theaterstück über Misserfolge und Selbstvertrauen
Dauer_ 45 Minuten

Alter_ 4-12 Jahre

Wenn wirklich alles schief geht, dann hast du Ärger mit einem…

„Quastenför“

Pauline hat es nicht leicht. Sie kann morgens ihre Socken und Schulsachen nicht finden, tritt auf dem Schulweg in Hundehaufen und fällt in der Schule die Treppe hinunter. Für sie ist das jedoch nicht ihre Schuld. Sie wird von einem Quastenför geplagt – und der brockt ihr all diese Missgeschicke ein! Eines Tages beschließt sie, sich Hilfe zu holen und landet bei Eulalia Fried. Diese schickt das Mädchen mit einer geheimnisvollen Kiste nach Hause, die sie erst in einem besonderen Moment öffnen soll. Als dann nach einer friedlichen Woche wieder ein Tag folgt, an dem alles schief geht, öffnet Pauline die Kiste. Und auf einmal sieht alles ganz anders aus…

Manchmal geht so vieles einfach schief. Von Missgeschicken geplagt zweifelt man schon an seinem Verstand. Was hilft dann? Dass einer kommt und einem sagt, wie wertvoll man für ihn ist. Und dass man gut ist, so wie man ist. Für Pauline kommt dieses Lob direkt aus dem Himmel. Klar, dass sich nun für sie Einiges verändert.

Bühne_ Licht und Ton bringen wir mit, Stromanschluss 230V Schuko-Steckdose, mindestens zwei, besser drei getrennte Stromkreise à 16A werden benötigt, Spielfläche mind. 3×4 Meter

Es wirken mit:

Britta Lennardt

Britta Lennardt

schreibt, inszeniert und spielt. Seit 2001 leitet Sie das „BrilLe Theater“ mit seinen 11 freien Mitarbeitern und seit 2004 Lennardt+Lennardt, Comedytheater. Sie tourt mit Theaterstücken für Kinder und Erwachsene durch den deutschsprachigen Raum.


Meike Wiesmann

Meike Wiemann

machte ihren Bachelor in Theaterwissenschaft, Film- und Fernsehwissenschaften und Sozialpsychologie an der Ruhr-Uni in Bochum. Derzeit lebt sie in Ahlen und ist seit 2005 freiberuflich als Schauspielerin, Regisseurin, Theaterpädagogin und Stagemanagerin tätig. Sie entwickelt Konzepte und liebt es, immer wieder aus unterschiedlichen Perspektiven, Bühnengeschehen zu gestalten.

meike@brille-theater.de


Peter Coon

Peter

ist „coon sound worker“. Als Ton- und Lichttechniker wirkt er am anderen Ende des Publikums und sorgt von hier aus für Wohlklang und Erleuchtung. Zudem fördert er die Entspannung auf der Bühne. Denn ob Band oder Theater – durch reichlich eigene Bühnenerfahrung liest er Musikanten und Mimen die Wünsche beinahe von den Augen ab.

Peter@brille-theater.de


Ihre Meinung bitte